Fischlehrpfad Obermühl - Obermühl

Gruppe
Familie
Sport
Ältere Personen
Von Obermühl flussabwärts führt der zirka 2 km lange Fischlehrpfad, auf dem es Interessantes über die in der Donau vorkommenden Fischarten zu erfahren gibt.

Es werden die typischen Vertreter der Donaufische, wie Nase oder Barbe, vorgestellt Aber auch großteils unbekannte Arten, wie Zingel und Streber, die nur in diesem Teil der Donau vorkommen. Auf durchsichtigen Glastafeln erfahren die Wanderer, dass diese beiden Fischarten teils hochgefährdet sind. Das Projekt wurde von Anfang an als barrierefreier Themenweg geplant. So eignet er sich für ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen oder auch Eltern mit Kinderwägen. Zugleich können Blinde und Sehbeeinträchtigte die vorgestellten Fische mittels Präparaten und Modellen erleben.

 

Der Fischlehrpfad beginnt und endet beim Gasthof Aumüller in Obermühl

Start: Obermühl 13

barrierefrei

ca. 2 km  

Zurück zur Übersicht

Weitere Ausflugstipps in der Nähe:

  • Angeln Donautal

    in der Donau
  • Lilofee Obermühl

    Mit dem Genuss-Schiff Lilofee auf der Donau unterwegs.
  • Burgstall mit Aussichtsturm Kirchberg ob der Donau

    Weitblick genießen übers Mühlviertel, die Donau bis hin zu den Alpen.